Walltherm, wasserführender Holzvergaser

Die Gesamtleistung des wasserführenden Walltherm® beträgt 14,9 Kilowatt. Die erzeugte Wärmemenge wird zu 30% als Strahlungswärme an den Wohnraum abgegeben und die restlichen 70% werden über den Wasserwärmetauscher an die Zentralheizung abgeführt.

Der Walltherm® Ofen ist hocheffizient. Aufgrund der innovativen Holzvergaserbrenntechnik erreicht er einen Kesselwirkungsgrad von 93% bei sehr guten Abgas- und Staubwerten (nur 24mg). Als Naturzugofen kommt das Holzvergasersystem ohne elektronische Hilfsmittel aus. Störanfällige Elektronik oder geräuschanfällige Komponenten wie z.B. ein Abgasgebläse entfallen.

Weg der Wärme

Technische Daten

Diese gelten für die Walltherm Modellreihen, Königsspitze, Arunda und Wilder Kaiser!

  • Leistung: 14,9 KW
  • Wärmeverteilung:
    70% wasserseitig,
    30 % strahlungsseitig
  • Wirkungsgrad: 93 %
  • Staub: 24 mg/Nm³
  • optional externe Verbrennungsluftanschlüsse: Unterseite: D. 180 mm Rückseite: 2 x D. 100 mm
  • Betriebsdruck 2 bar
  • Kaminzug (ohne Gebläse)
    min. 12 Pa - 15 Pa* max. 20 Pa
  • Gewicht ca. 275 kg
  • Wasserinhalt 16 lt
  • Volumen Brennkammer 55 lt
  • Ofenbreite: 48cm + 12cm Kasten re.
  • Ofentiefe: 55cm
  • Ofenhöhe: 110cm
  • Kaminanschluss D. 150 mm
  • Abgasmassenstrom: 38,5 kg/h
  • Temperatur Rauchgase ca. 120 - 140 °C
  • Temp. Rauchgase Anheizphase:
    ca. 300 °C
  • Brennstoff:
    naturbelassenes Stückholz,
    Länge max. 35 cm
  • Eingehaltene, geprüfte Normen:
    EN 303-5, EN 13240

Gedämmte Gehäuse für den Walltherm

Die Seiten, Vorder- und Rückseite können mit speziellen Blechen und Dämmsystemen verkleidet werden, die die Abstrahlung deutlich reduzieren. Das ist besonders angenehm in den Übergangszeiten bei mittleren Außentemperaturen (> 10°C), da die Aufstellungsräume nicht überheizt werden. Die Fenster müssen jetzt nicht mehr wegen Überhitzung des Raumes geöffnet werden. Und wenn es einmal kälter ist, wird einfach die Zentralheizung angedreht, die ja ebenfalls vom Walltherm erhitzt wird.

Die Vorteile sind:
Reduzierung der Strahlungswärme auf bis zu ca. 15% (2 - 3 kW). Ca. 85% der Heizenergie (12 - 13,5 kW) stehen bei maximaler Dämmung für die Erhitzung der Zentralheizung und des Duschwassers zur Verfügung. Die wärmedämmenden Verkleidungen sind daher besonders geeignet für gut gedämmte Häuser, kleine und mittelgroße Zimmer. Die Dämmungen werden in verschiedenen Materialvarianten angeboten.